top of page
  • Autorenbildfireplan

Version 5.3.23.x

Die neue Version 5.3.23.x ist da und wird in Kürze veröffentlicht!

 

fireplan.ADD-ONs


fireplan.elw, fireplan.pad und fireplan.terminal

In unseren ADD-ONs haben wir im Bereich der Einstellungen (Drei Punkte oben rechts) immer die aktuellen Neuerungen, Anpassungen und Problembehebungen aufgeführt.


fireplan.display

Das fireplan.display wurde vor kurzem von Grund auf neu entwickelt und kann nun bei Bedarf auch als PWA genutzt werden. Die Überarbeitung hat den Grundstein für weitere Neuerungen und Änderungen gelegt. Wir halten euch dazu auf dem Laufenden.

 

fireplan

NEUERUNGEN

AUSWERTUNGEN

  • Nun ist es möglich z.B. für eine Auswertung oder zur Erstellung eines Serienbriefes, Mitgliedern des eigenen Standortes inkl. Doppelmitgliedern anzeigen zu lassen. D.h. Mitglieder anderer Standorte können nun in Personalkategorien des eigenen Standortes zur Anzeigt mit aufgenommen werden. Eine Bearbeitung der Akte ist weiterhin nur möglich, wenn die Personalakte das Merkmal der Doppelmitgliedschaft unter "Stammdaten" > "Doppelte Standortzugehörigkeit" ausgewählt hat.

EINSATZ

  • Auf der Druckvorschau eines Einsatzberichtes wird nun auf Anhänge verweisen. D.h. die Namen der Dateianhänge des Einsatzberichtes werden in einem neuen Bereich "Anhänge" ausgegeben.

OBJEKTE

  • In einer Objektakte findet sich nun ebenfalls ein neuer Reiter "Historie". Hier werden automatisch Einträge hinzugefügt, wenn das Objekt in einem Einsatzbericht und/oder einem Sonstigen Bericht ausgewählt wurde. Durch die neue Auswahlmöglichkeit von Objekten innerhalb eines sonstigen Berichtes, ist es nun möglich, jeden Übungsdienst oder z.B. Begehungen etc. für z.B. VB-Arbeit zu nutzen. Ein Manueller Historieneintrag im Objekt ist ebenfalls möglich.

PERSONAL

  • Über die Personal-Sammelaktion können nun auch Historieneinträge für mehrere Personen gleichzeitig durchgeführt werden. Zudem kann für mehrere Personalakten gleichzeitig die bestehende Kalenderzuweisung für die fireplan.app verändert werden.

 

ANPASSUNGEN

ADMINISTRATION

  • WICHTIG: Unter "Administration" > "Lizenzen" wurde ein weiterer Reiter "fireplan" ergänzt. Dort werden nun die zur Installation von fireplan benötigten Lizenzschlüssel dargestellt. Jeder fireplan-Benutzer mit Administrationsrechten kann diesen Bereich einsehen. Wir empfehlen den Kreis der Administrationsrechte auf einen kleinen Kreis der fireplan-Multiplikatoren in der Feuerwehr zu reduzieren.


ALARMIERUNG

  • Für den Landkreis Esslingen wurde die direkte Leitstellenanbindung eingerichtet.

  • Für den Landkreis Calw (Alarmoption 15) wurden Optimierungen für eine bessere Auswertung vorgenommen

  • Die Auswertung "Einsatzzeiten" wurde um die beiden Spalten "Personal abgerückt" und "Personal in Bereitstellung" erweitert.

AUSWERTUNGEN

  • Für mehr Durchgängigkeit im Programm wurde die Auswertung "Geburtstagsliste" der allgemeinen neuen Darstellungsform von Auswertungen angeglichen. Das Ergebnis kann erst angepasst und anschließend über die Druckvorschau ausgedruckt oder exportiert werden.

  • Für mehr Durchgängigkeit im Programm wurde die Auswertung "Anwesenheitsliste" der allgemeinen neuen Darstellungsform von Auswertungen angeglichen. Das Ergebnis kann erst angepasst und anschließend über die Druckvorschau ausgedruckt oder exportiert werden.

EINSATZ

  • Für mehr Durchgängigkeit in der Bezeichnung innerhalb unserer Produkte, wurde der Reiter "LAGEMELDUNGEN" in "EINSATZTAGEBUCH" umbenannt. In diesem Bereich besteht nun analog zum fireplan.elw die Möglichkeit die Art der Meldung mit auszuwählen (Lagemeldung, Auftrag, Notiz, Funkspruch).


  • Unter "Fahrzeuge" konnten durch Doppelklick auf ein Fahrzeug die gefahrenen Km pro Fahrzeug dokumentiert werden. Da sich diese Informationen mit der aus dem Fahrtenbuch gedoppelt hat, wurde diese Möglichkeit entfernt.

ERINNERUNGEN

  • Die E-Mail-Texte für Erinnerungs-E-Mails und Alarmierungen aus fireplan wurden angepasst.

  • Bislang war es notwendig, dass mindestens eine fireplan-Installation lief, um die täglichen Erinnerungs-E-Mails versenden zu können. Dies wurde nun zentralisiert und es wird keine laufende Instanz von fireplan mehr benötigt, um den Erinnerungsversand auszulösen.

MATERIAL

  • Die Zusammenfassung von eingesetzten Mitteln nach einem Einsatz wird nun in tabellarischer Form per E-Mail versendet (Empfänger pro Standort unter "Optionen" > "Sonstiges")

OBJEKTE

  • Das Feld "Sonstige Infos" wurde größer gezogen, um größere Texteingaben zu übersichtlicher zu gestalten.

  • Beim Löschen von hinzugefügten Dateien kam keine Abfrage, ob wirklich gelöscht werden soll.

OPTIONEN

  • In den Optionen unter "Sonstiges" kann nun die Landkreis-Kennung eingesehen werden. Dies ist eine Systeminterne Information, die lediglich für Support-Zwecke benötigt wird.

PERSONAL

  • Der Upload eines Personalbildes in der Personalakte wurde auf 1 MB limitiert.

SICHERHEIT

  • Es wurden umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen eingeführt, um den Sicherheitsstandard der Anwendung weiter zu erhöhen.

TERMINAL

  • Einsätze werden am Terminal nun immer so lange angezeigt, wie der Einsatzbericht noch in Bearbeitung ist (Gelb).

 

PROBLEMBEHEBUNGEN

ADRESSBUCH

  • Die Spalten-Ansichten im neuen Modul "ADRESSBUCH" wurden immer wieder zurückgesetzt und nicht mit "Abmelden" gespeichert.

ALARMIERUNG

  • Auf dem fireplan.display wurden teilweise Rückmeldungen doppelt angezeigt bzw. angezeigt, obwohl der FA angeblich keine Rückmeldung abgegeben hat. Dies konnte mit manchen Endgeräten durch eine Aktualisierung der Rückmelde-Webseite versehentlich "unbemerkt" vorkommen.

ALLGEMEIN

  • Sofern eine Anwesenheitsliste für eine Personalkategorien mit Doppelmitgliedern erstellt wurde, wurde auf dem Ausdruck lediglich Personal des eigenen Standortes dargestellt. Diese werden nun gesondert mit dargestellt.

  • Beim Export nach Excel über die Druckvorschau bleibt die markierte Zeile markiert. Lösung: In das Format csv exportieren.

AUSWERTUNGEN

  • In der Auswertung Beförderungen wurde das "BIS-Datum" immer als 31.12.9999 angezeigt.

DISPLAY

  • Die Fahrzeug-Stausübersicht auf dem Alarmdisplay zeigte bislang den FMS-Status maximal 40 Tage lang an. Dies wurde so angepasst, dass immer der zuletzt erfasste Status dargestellt wird. Ohne zeitliche Limitierung.

EINSATZ

  • Die Angaben zum Verursacher wurden im Einsatzbericht teilweise nicht gespeichert.

  • Es wurde eine E-Mail nach Einsatzende über eingesetzte Mittel gesendet, obwohl keine eingesetzten Mittel zum Einsatzbericht hinzugefügt wurden.

  • Es wurden weitreichende Performanceoptimierungen bei geöffneten Einsatzberichten vorgenommen. Hier war (vor allem bei geringer Internetbandreite) kaum mehr ein flüssiges Arbeiten möglich, wenn der Einsatzbericht einige Zeit geöffnet war.

MATERIAL

  • Historieneinträge innerhalb einer Materialakte, welche über einen Mängelbucheintrag am Terminal erfolgt sind, wurden im Datum verdreht abgespeichert.

PERSONAL

  • Beim Ändern einer Beförderung oder Dienststellung wurde die Ansicht der Personalübersicht nicht automatisch mit aktualisiert.

  • Beim Ausdruck einer Personalakte wurde der Bereich "Lehrgänge" nicht chronologisch sortiert dargestellt.

  • Im Personal unter "Weitere Stammdaten" wurde in jedem Datumsfeld beim ersten Speichern einen Tag abgezogen. D.h. z.B. beim Eintragen von Eintritt Aktive am 31.10.2022 wurde der 30.10.2022 gespeichert.

TERMINAL

  • Auf dem Terminal wurden keine Einsätze mehr angezeigt, sofern es bereits erfasste Einsatzberichte in fireplan gab, welche in der Zukunft lagen (z.B. für geplante Brandsicherheitswachen).

931 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page