• fireplan

Version 5.2.6.x

Die neue Version 5.2.6.x ist da! Sie wird in Kürze veröffentlicht.

 

Für alle die nicht lesen wollen, haben wir wieder ein Video mit den wichtigsten Änderungen und Neuerungen erstellt:


NEUERUNGEN

ADD-ON: fireplan.elw

  • Wie bereits angekündigt, haben wir seit der Interschutz ein neues Familienmitglied. fireplan.elw unterstützt auf sehr einfache Weise bei der Einsatzdokumentation vor Ort im Führungsfahrzeug. Ab sofort könnt ihr fireplan.elw auch live Testen. Alle Infos unter: www.fireplan.de/elw

Adressbuch

  • Ab sofort gibt es ein neues Modul "ADRESSBUCH". Hier können, ähnlich zur Personalverwaltung, Adressen von externen Kontakten (Lieferanten, KBM, Ämter, Ansprechpartner, Verursacher …) hinterlegt werden. Mit weiteren Updates von fireplan wird dieses Adressbuch noch weiter mit anderen Bereichen im Programm verknüpft. D.h. dass an unterschiedlichen Stellen im Programm auf das Adressbuch zugegriffen und daraus Kontakte etc. hinterlegt werden können. Dies soll den Dokumentationsaufwand in diesem Bereich reduzieren. Das Adressbuch wird zudem auch in den fireplan ADD-ONs (z.B. fireplan.elw) integriert, um durchgängig einen zentralen Datenstamm nutzen zu können.

Allgemein

  • Im Bereich "Administration" wurde ein neuer Menüpunkt "Lizenzverwaltung" hinzugefügt. Mit diesem ist es nun möglich alle gekauften bzw. verfügbaren Lizenzen anzuzeigen. Lizenzen des fireplan.pad oder des fireplan.terminal können hier auch selbständig zurückgesetzt werden, sofern z.B. neue Hardware verwendet werden soll. Der neue Bereich wird nur Personen mit dem Recht "Administration" angezeigt bzw. können nur mit diesem Recht verwaltet werden.

Auswertung

  • Die Auswertung "Auswertung Dienststunden" wurde nun der restlichen Bedienlogik in fireplan angeglichen. Die "Auswertung Dienststunden" wurde durch die beiden neuen Auswertungen "Beteiligung an Einsatzdiensten" und "Beteiligung an Sonstigen Diensten" ersetzt.

Einsätze

  • Auf vielfachen Wunsch wurde nun das vollständige Zwischenspeichern von Einsatzberichten eingeführt. Ab sofort wird der manuell oder automatisch eröffnete Einsatzbericht regelmäßig automatisch zwischengespeichert und in der Einsatzübersicht als gelber Datensatz markiert (gelber Status). Nachvollständigem Abschließen des Einsatzberichtes wird dieser wie gewohnt weiß dargestellt (weißer Status), damit er nach Überprüfung zur Abrechnung freigegeben werden kann (grüner Status).

  • Sobald in einem Einsatzbericht eingesetzte Mittel hinzugefügt wurden, erhält der Gerätewart nun auch eine E-Mail mit der Information über den Einsatz der entsprechenden Geräte. So können z.B. Einsatzbezogene Prüfungen/Kontrollen einfacher durchgeführt werden. Zum Versand der E-Mail werden die gleichen Adressen verwendet wie bei der Info eines Mängelbucheintrages (Optionen > Sonstiges).

Optionen

  • In den Optionen kam für das neue Produkt "fireplan.elw" im Reiter "Ansicht" eine neue Einstellmöglichkeit hinzu. Diese ermöglicht es einzustellen, ob auf den fireplan.elw-Installationen alle Einsätze oder nur die des zugewiesenen Standorts angezeigt werden sollen.

 

ANPASSUNGEN

ADD-ON: fireplan.pad

  • Die ReleaseNotes für das fireplan.pad sind nun direkt unter "Einstellungen" > "Software" angezeigt.

ADD-ON: fireplan.terminal

  • Die ReleaseNotes für das fireplan.terminal sind nun direkt unter "Einstellungen" > "Software" angezeigt.

Alarmierung

  • Die Alarmauswertung für die Landkreise Sigmaringen und Potsdam-Mittelmark wurden hinzugefügt bzw. angepasst.

Allgemein

  • Die Ladezeiten von fireplan beim Start wurden beschleunigt. D.h. die Anwendung startet nun schneller.

  • Im Ereignisprotokolleintrag wird nun detaillierter der Versand von E-Mails eingetragen, um besser nachvollziehen zu können, wer wann welche E-Mail aus fireplan heraus versendet hat.

Auswertungen

  • Die Auswertungen "Fällige Untersuchungen", "Übersicht Beförderungen / Ehrungen", "Einsatzbeteiligung (Tag/Nacht)", "Geburtstagsliste", "Auswertung Fahrzeugeinsatzzeiten" und "Inventarliste" starteten nicht am gleichen Bildschirm wie das geöffnete Hauptfenster von fireplan. Beim Arbeiten mit mehreren Bildschirmen mussten diese Fenster dann manuell verschoben werden. Dies wurde nun dem generellen Verhalten von Fenstern in fireplan angeglichen und sie öffnen sich auf dem gleichen Bildschirm.

Einsätze

  • Ab sofort kann das Feld "Einsatznummer der Leitstelle" auch alphanumerische Werte enthalten, da manche Leitstellen auch mit Buchstaben und Sonderzeichen arbeiten.

  • Auf dem Ausdruck eines Einsatzberichtes wurde die Beschriftung der Unterschriften universeller gestaltet.

  • In einem neu geöffneten Einsatzbericht wurden bislang die über fireplan.pad hinzugefügten Notizen oder Bilder von der Einsatzstelle nur angezeigt, wenn der Einsatzbericht gespeichert und neu geöffnet, oder manuell ein zusätzliches Dokument hinzugefügt wurde. Die Anzeige wird nun regelmäßig automatisch aktualisiert bzw. kann über den Button "Aktualisieren" forciert werden.

Fahrtenbuch

  • Wird folgende Option aktiviert: "Administration" > "Optionen" > "Ansicht" die Option "Nur Personaldaten des eigenen Standorts anzeigen". Können bei Einträgen im Fahrtenbuch lediglich Personen (Fahrer) des eigenen Standorts ausgewählt werden. Um trotz dieser gesetzten Option Fahrer aus anderen Standorten dokumentieren zu können, ist es nun möglich, den Fahrernamen manuell einzutragen.

Material

  • Nach einer Sammelaktion werden nun automatisch im Hintergrund die Materialübersicht aktualisiert um Änderungen direkt angezeigt zu bekommen.

  • Beim "Mehrfach Kopieren" einer Materialakte werden nun auch die hinterlegten Prüfintervalle und hinterlegten Dokumente mit kopiert.

  • Beim "Einfachen Kopieren" einer Materialakte werden nun auch die hinterlegten Dokumente mit kopiert.

  • In einer Materialakte wurde nun unter "Geräteprüfung" > "Prüfhistorie" die Spaltenauswahl angepasst und überflüssige Spalten zur besseren Übersicht entfernt.

Objekte

  • In der Druckvorschau einer Objektakte wurden Gefahren, Löschhinweise, Lagerorte und Gefahrstoffe nicht mit Absätzen dargestellt, sondern Feld nur als Fließtext. Dies wurde nun angepasst, damit die jeweiligen Felder nebeneinanderstehen bzw. ausgedruckt werden können.

Personal

  • Das Fenster "Lehrgang hinzufügen oder bearbeiten" in einer Personalakte wurde den restlichen Fenstern in Aussehen und Verhalten angeglichen.

  • In der Personalakte wird unter Dokumente nun nicht mehr ein kryptischer Dateiname für das hinterlegte Personalbild angezeigt.

  • Aktivierte Handys konnten nicht mehr aus der Liste der aktivierten Geräte gelöscht werden. Z.B., wenn ein Handy gestohlen wurde. Nun kann dieses Gerät entfernt, damit aber auch gesperrt werden (Blacklist). Dieses Telefon kann damit nicht mehr die App nutzen. Der Benutzer jedoch auf einem neuen Gerät die App erneut aktivieren.

  • Nun ist es über den Standort "Verwaltung" in einer Personalakte möglich, unter dem Reiter "Terminal/App" im Bereich fireplan.app Kalender aus unterschiedlichen Standorten freizuschalten. Z.B. für den Jugendwart, der sowohl Kalendereinträge aus der Jugendfeuerwehr als auch aus seinem aktiven Standort in der App sehen möchte. - WICHTIG: Die systemseitig generierten Kalender (Gesundheitsuntersuchungen und Materialprüfungen) sind davon ausgenommen. Lediglich Der "> Berichte"-Kalender und alle selbst erstellten Kalender können Standortübergreifen für die Person freigeschaltet werden.

Rechnungen

  • Auf externen Kostenrechnungen kann nun auch die Anzahl der Zeiteinheiten von nicht abgerücktem Personal dargestellt werden, wenn dieses mit 0€ verrechnet wird. Bislang war dies nur möglich, wenn ein Kostensatz zur Verrechnung hinterlegt war.

  • "Interne Abrechnung" > Die Druckvorschau im Reiter "Einsatzdienste" und "Sonstige Berichte" wurden in Aussehen und Verhalten der "Gesamtabrechnung" angleichen (inkl. Kopfzeile etc.)

  • "Interne Abrechnung" > Die Kopfzeile der Druckvorschau wurde um den angemeldeten Benutzer erweitert.

  • "Interne Abrechnung" > Die Filtermöglichkeit der Quartale wurde analog zur Bedienung beim "Berichte sperren" angeglichen und ermöglicht nun eine schnellere Auswahl des abzurechnenden Zeitraums.

  • Mit den neu erstellen Kostenbescheiden (neue Druckvorschau) wurden zwei anstatt einer Rechnung angelegt, wenn wie folgt vorgegangen wurde:

  1. Kostenbescheid erstellen

  2. Speichern

  3. Druckvorschau öffnen und schließen

  4. Kostenbescheid speichern und schließen

 

PROBLEMBEHEBUNGEN

ADD-ON: fireplan.pad

  • Auf dem fireplan.pad wurden beim Versuch Bilder hochzuladen sehr viele, nicht aktuelle Einsatzberichte angezeigt. Allerdings nur bei Kunden, die keine automatische Einsatz-Bericht-Öffnung aktiviert haben.

ADD-ON: fireplan.terminal

  • Einsatzberichte mit Tageswechsel wurden am Terminal nicht angezeigt (z.B. Einsatzbeginn am 19.12. 22:05 Uhr und Ende am 20.12. 03:00 Uhr > Einsatz wurde nicht mehr am fireplan.terminal zur Erfassung der Anwesenheit angezeigt.

  • Bei der "Sammelaktion" > "Standort ändern" wurde die Anzeige der Standort Ebene3 nicht korrekt gefiltert. Dies wurde nun der Anzeige in fireplan angeglichen.

  • Sofern am fireplan.terminal Änderungen an den Standortebnen 1, 2 oder 3 vorgenommen wurden, wurde in fireplan in der Materialübersicht, in den jeweiligen Spalten die Änderung erst nach einem Neustart von fireplan angezeigt.

Alarmierung

  • Die Optimierung der Express-Alarmierung (EA) im letzten Update hat zu einem neuen Timing Problem geführt. Dadurch konnten vereinzelt EA-RICs nicht ausgewertet und der Alarm dadurch nicht ausgelöst werden.

  • Auf dem fireplan.display wurden teilweise Informationen des vorherigen Einsatzes anstelle des aktuellen Einsatzes angezeigt.

  • Die Routenübersicht auf der ausgedruckten Einsatzdepesche wurde mit geraden Linien und oft sehr ungenau oder als Weltkarte mit mehreren Punkten dargestellt.

Allgemein

  • Der Startvorgang von fireplan wurde beschleunigt und die Dauer bis zur Anmeldung um mehrere Sekunden verkürzt.

  • Der FMS-Status für Fahrzeuge verschwand bislang automatisch nach 4 Tagen. D.h auf fireplan.display, fireplan.elw und fireplan.pad wurde kein Status mehr für die Fahrzeuge angezeigt. Dieser Fehler wurde nun behoben und die letzte Statusanzeige aller Fahrzeuge bleibt erhalten.

AT-Logbuch

  • Beim Ausfüllen des Atemschutzlogbuchs über fireplan kann die Einheit des Drucks ausgewählt und gespeichert werden. Wurde das Atemschutzlogbuch über das fireplan.terminal ausgefüllt wurde der Eintrag ohne Einheit gespeichert.

  • Wurden AT-Logbucheinträge über die Personalsammelaktion gemacht, konnte das Datum gelöscht und der Eintrag gespeichert werden. Dies führte beim Start von fireplan zu Problemen.

Auswertungen

  • "Auswertungen" > "Jahresstatistik": "Durchschn. abger. Mannschaft" und "Bereitstellung" wurden in Minuten-Angaben anstelle der Anzahl dargestellt.

  • "Auswertungen" > "Personal Lehrgänge" > "Übersicht Beförderungen / Ehrungen" wurden in Standorten mit einem Umlaut im Namen nicht angezeigt bzw. bleiben leer.

Berichte

  • Wenn ein Sonstiger Bericht die Uhrzeit Beginn und Ende herausgelöscht wurde, kam es beim Speichern des Berichtes zu einem Programmfehler.

  • Vereinzelt wurde beim Erstellen eines neuen sonstigen Berichtes standardmäßig der Haken "Kalendereintrag erstellen" gesetzt, obwohl dieser standardmäßig deaktiviert sein sollte.

Einsätze

  • Bei einem Rechtsklick auf einen Einsatzbericht > "Per E-Mail versenden", wurde dieser nicht mehr per E-Mail versendet.

  • Wenn in das "Feld Einsatz-Nr-Feuerwehr" ein Sonderzeichen eingetragen und der Einsatzbericht gespeichert wurde, kam es zu einem Programmfehler.

Material

  • In einer Materialakte konnten unter "Notizen / Kategorien" keine Materialkategorien mehr abgewählt werden. Die Haken blieben nach dem Entfernen, Speichern und erneuten Öffnen der Akte weiterhin gesetzt. Über einen Rechtsklick auf die Materialakte "Aus Materialkategorie entfernen" war dies jedoch möglich.

  • In der "Material-Sammelaktion" > "Standort ändern" waren die Felder editierbar. Dies wird nun verhindert, um Folgefehler zu vermeiden.

Objekte

  • Bei der Neuanlage eines Objekts wurden die eingegebenen Koordinaten nicht gespeichert. Erst nach dem erneuten Öffnen (Bearbeiten) der neuen Objektakte und erneutem Eintragen der Koordinaten blieben diese gespeichert.

Optionen

  • Beim Anlegen eines Fahrzeugs war es möglich den Standort manuell zu überschreiben. Dies ist nun nicht mehr möglich und es stehen lediglich die angelegten Standorte zur Verfügung. Bei der Anlage von Fremdfahrzeugen muss immer der Standort "Verwaltung" gewählt werden.

  • Bei der Anlage eines Fahrzeugs war es möglich die abzurechnende Dauer mit 0 anzugeben. Diese muss jedoch immer größer 0 sein und erfordert daher ab jetzt mind. die Eingabe von 1.

  • "Administration" > "Optionen" > "Sonstiges" > "E-Mail-Empfänger für Mängelbuch-Einträge (S)" funktionierte nur wenn eine E-Mail-Adresse enthalten war. Wenn, mehrere Adressen durch Semikolon getrennt hinterlegt wurden, funktionierte der E-Mail-Versand nicht.

Personal

  • In der Personalübersicht konnte über die Spaltenauswahl die Spalte "Jahrestag" mehrmals hinzugefügt werden. Wenn man auf das blaue Häuschen (Standort) geklickt und die Spalten hinzufügt hat, wurde das Datum angezeigt. Wenn man das innerhalb einer Personalkategorie (gelber Ordner) gemacht hat, blieben die Felder leer.

  • Die Anlage einer neuen Personalakte führte zu Programmfehlern, wenn die angegebene PersonalNr. Sonderzeichen enthalten hat.

  • Sobald man mit einem Benutzer angemeldet war und zwischen den Personalkategorien (gelbe Ordner) hin und her gesprungen ist, gab es teilweise sehr lange Wartezeiten bis zur Anzeige des Inhaltes. Sofern man nicht in fireplan angemeldet war und zwischen den Kategorien hin und her gesprungen ist, erfolgte die Anzeige sehr schnell. Dies wurde nun korrigiert bzw. für eine schnellere Anzeige in beiden Fällen optimiert.

  • In einer Personalakte unter "Weitere Stammdaten" konnten keine RICs mehr abgewählt werden. Die Haken blieben nach dem Entfernen, Speichern und erneuten Öffnen der Akte bestehen.

  • "Aktueller Dienstgrad" wurde in der Spaltenübersicht nicht immer korrekt angezeigt. D.h. in der Personalakte unter weitere Stammdaten wurde der korrekte, höchste Dienstgrad angezeigt, in der Spaltenübersicht der Personalverwaltung jedoch nicht.

Rechnungen

  • Bei der neuen Generation der Kostenbescheide (neue Druckvorschau), wurden zwei Datensätze (Kostenrechnungen) erstellt, sofern eine neue Kostenrechnung aus einen Einsatzbericht erstellt, die Druckvorschau geöffnet, geschlossen und dann die Kostenrechnung gespeichert wurde.

  • Bei der neuen Generation der Kostenbescheide (neue Druckvorschau), kam beim Erstellen der Druckvorschau keine Abfrage mehr, ob der Bericht vorab gespeichert werden oder abgebrochen werden soll. Die Druckvorschau öffnete sich einfach, aber der Bericht wurde nicht gespeichert. Dies wurde dem bisherigen Verhalten der "alten" Kostenbescheid-Ansicht angeglichen.

  • Beim Versuch eine SEPA-Export Datei zu erstellen, kamen Fehlermeldung aus denen nicht abgeleitet werden konnte, was fehlt bzw. falsch gemacht wurde. Dies wird nun detailliert dargestellt, um dem Anwender die Möglichkeit zu geben die Fehlenden Angaben zu ergänzen bzw. Falsche zu korrigieren, damit der Export sauber durchgeführt werden kann.

Zentrale

  • In der Zentrale wurden Zahlen "abgeschnitten" dargestellt, wenn Sie eine gewisse Länge überschritten hatten (dreistellig wurden).

576 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Version 5.2.4.0

Version 5.2.3.0