• fireplan

HOLZBEFEUERTE ATEMSCHUTZ-Ausbildung - firebox - Mobiler Brandcontainer

Als Bestandskunden von fireplan möchten wir Sie heute über unseren neuen Unternehmenszweig und ein entsprechendes Angebot informieren. Denn zu guter Software gehört auch immer gute Hardware:

Unser mobiler Brandcontainer zur holzbefeuerten Atemschutzausbildung



Um was geht es?

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, jeder Feuerwehr mobil die Möglichkeit zu geben, in einem holzbefeuerten Brandübungscontainer zu üben.

Alle Ausbilder sind zertifizierte Heißausbilder für WGA (Wärme-Gewöhnungs-Anlagen) und RDA (Rauch-Durchzündungs-Anlagen).


Was ist unser Ziel?

Wir wollen Ihre Atemschutzgeräteträger für den Ernstfall ausbilden und rechtzeitig die richtigen Entscheidungen treffen lassen!


Was wollen wir nicht?

Wir wollen KEIN HELDENTUM! Im Atemschutzeinsatz geht es um Vernunft und Klarheit. Sicherheit ist unser oberstes Ziel!


Wie bilden wir aus?

Wir bilden immer in Gruppen mit max. 10 Teilnehmern aus. Aufgrund der aktuellen Lage trennen wir Kontakte zwischen Gruppen strikt und können daher nur mit zwei Gruppen pro Tag planen, somit maximal 20 Teilnehmer pro Tag. Jede Gruppe wird durch min. 2 Ausbilder betreut.

Die Ausbildungselemente in der Anlage und außerhalb der Anlage werden so geplant, dass wir den hygienischen Anforderungen bzgl. Schwarz-Weiß-Trennung, als auch dem Infektionsschutz gerecht werden. Ausreichend Ruhepausen sind zwischen den Ausbildungselementen eingeplant.


Wie lange geht ein Training?

Wir rechnen immer mit 8 Stunden Ausbildung. Es werden 3-4 Durchgänge in der Anlage durchführen, sodass der maximale Übungseffekt erzielt werden kann. Wie immer bei uns – alles KANN kein MUSS.


Was muss mitgebracht werden?

Jeder Atemschutzgeräteträger muss eine Kopie der gültigen G26.3 – Untersuchung vorlegen. Zusätzlich benötigen wir einen Nachweis über einen gültigen Atemschutz-Streckendurchgang. Am Tag des Trainings sollte jeder Teilnehmer seine eigene PSA für den Brandeinsatz mitbringen. Ponchos für den Schutz der PSA gibt es vor Ort von uns. Atemschutzgeräte können bei Bedarf von uns geliehen werden. Bitte vermerken Sie das Interesse dann bei der Anmeldung.

Wechselkleidung ist unbedingt erforderlich, um die hygienischen Anforderungen zu erfüllen. Zusätzlich erforderlich:

- Mund-/ Nasenschutz + Reserve

- Hygieneartikel zum Duschen

- Handtücher zum Duschen & zum Kleidungswechsel in der Pause (im Container bleibt schwitzen nicht aus ;-)


Wann kann ein Training stattfinden?

Die firebox kann Wetterunabhängig betrieben werden und steht ganzjährig zur Verfügung, je nach Aufstellort und vorhandener Infrastruktur.


Wo kann ein Training stattfinden?

Wir bringen die firebox per LKW zu Ihnen und benötigen lediglich eine geeignete Aufstellfläche. Details werden im Vorfeld abgesprochen.


Was kostet das Training?

Bei Interesse erhalten Sie von uns gerne ein Angebot, maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse. Weitere Infos finden Sie unter: www.firebox.training/kontakt


Für wen ist das Training?

Die Trainingsinhalte bei Ihnen vor Ort können individuell angepasst werden und sind für jeden Atemschutzgeräteträger geeignet. Falls Sie an einer spezifischeren Ausbildung im "train-the-trainer-Prinzip" interessiert sind, auch z.B. mit Ihren Partnerfeuerwehren, sprechen Sie uns gerne an.


Angebot

Am 03.10. & 04.10.2020 mit Ausweichmöglichkeit auf den 31.10. & 01.11.2020 finden offene Veranstaltungen an unserem Standort in Leinfelden-Echterdingen statt. Falls Sie Interesse an einer Anmeldung einzelner Atemschutzgeräteträger haben, schreiben Sie uns gerne an info@firebox.training


Fragen & Antworten

info@firebox.training oder unter www.firebox.training

146 Ansichten
2_fireplan.app 2019.png
AppStoreLogo.png
  • Schwarz Instagram Icon
  • Schwarz YouTube Icon
  • Schwarz Facebook Icon

Copyright © 2020 CODE3 | Made with       in Stuttgart, Germany