Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Grundsätzlich bestehen unsere Preise immer aus Einmalkosten und jährlichen Kosten.

Einmalkosten für Dienstleistung und Lizenzen:
fireplan lizensiert immer die zu verwaltende Standorte (Abteilungen/Ortswehren/Löschzüge). Sofern Sie mehrere Feuerwehr Standorte einzeln bzw. separat verwalten wollen, fällt für den ersten Standort eine einmalige Gebühr von 699€ für jeden weiteren Standort 499€ an. Wenn Sie die Standorte nicht getrennt verwalten möchten, reichen die einmaligen 699€ für einen Standort aus.
Zu diesen einmaligen Kosten kommen dann lediglich noch die Einrichtungsgebühr in Höhe von 399€ und ggf. optional gewünschte Hardware (PCs, Drucker, Monitore, etc.) oder z.B. eine Ersteinweisung vor Ort.

Die jährlichen Kosten:
Sie setzen sich aus dem Servicevertrag und ggf. Zusatzoptionen (z.B. fireplan.terminal, fireplan.web-Benutzer) zusammen.
Unsere Serviceverträge beginnen bei 479€ und reichen bis 1979€.
Wir bieten derzeit 6 Varianten an: BASIC, MEDIUM, STANDARD, STANDARD PLUS, BUSINESS und INDIVIDUAL. Jeder Servicevertrag enthält dabei:

  • alle Module von fireplan für alle Verwaltungsaufgaben
  • alle Patches, Updates und Upgrades (ca. 10 / Jahr)
  • Support für Fragen und Problembehebungen (unterschiedlicher Umfang)
  • alle Kosten vom Rechenzentrum für Serverbetrieb und Hosting inkl. Datenschutz und Datensicherungsmaßnahmen
  • tägliches Backup aller Daten mit tagesgenauer Wiederherstellbarkeit Ihrer Daten
  • jährliches SMS-Guthaben zur Nutzung innerhalb von fireplan (unterschiedlicher Umfang)
  • zentraler Speicherplatz zur Ablage von Dokumenten und Anhängen (unterschiedlicher Umfang)
  • Mehr Details zu den Inhalten finden Sie hier.

WICHTIG: Bei einem direkten Preisvergleich mit einem unserer Marktbegleiter bitten wir Sie zu beachten, dass unser Lizenzmodell sich zu den am Markt üblichen Lizenzmodellen wie folgt unterscheidet:

  • Keine Freischaltung von Modulen. Alle Module und Funktionen immer beinhaltet.
  • Keine Limitierung von Benutzern. D.h. gleichzeitiger Zugriff für beliebig viele Benutzer.
  • Keine Limitierung von Installationen. D.h. fireplan auf beliebig vielen PCs oder Tablet-PCs pro lizensiertem Standort installieren.
  • Alle alle Patches, Updates und Upgrades (ca. 10 pro Jahr) mit Neuerungen, Verbesserungen, etc. bereits in allen Serviceverträgen enthalten.
  • Die Mobil- und Hiem-Lizenz ermöglicht die Nutzung von fireplan über beliebig viele Geräte wie Notebooks, Heimarbeitsplatz- oder Tablet-PC’s ohne Standortbegrenzung.
  • Mit fireplan.web kann fireplan auf Windows, Apple und Android Geräten über einen Browser genutzt werden und sieht dabei immer gleich aus.
  • Sie können immer und von überall auf fireplan Zugreifen und müssen sich nicht zwischen einer Einzelplatz, lokalen Client-Server- oder einer reinen Web-Lösung entscheiden.
  • Es wird kein Server benötigt. Damit entstehen keine weiteren Kosten für Lizenzen, Betrieb, Strom, etc..
  • Es wird kein VPN benötigt. Damit keine weiteren Kosten für Lizenzen oder Betrieb.
  • Alle Hosting-Gebühren, Datenschutz- und Datensicherungsmaßnahmen und Datenbackup in jedem Servicevertrag enthalten.
  • Unterstützende Alaremirungsfunktionen wie das AlarmDisplay oder der Mannschafts-Rückmelde-Monitor sind bereits enthalten.

 
Oftmals werden diese Punkte in einen Kostenvergleich nicht mit eingerechnet!

Oftmals werden diese Punkte in einen Kostenvergleich nicht mit eingerechnet. Bitte berücksichtigen Sie diese also bei einem Preisvergleich.

Fordern Sie ein unverbindliches Angebot an.

Anfordern

Moderner Hybridansatz: Gehostete MS SQL Datenbank in Hochleistungs- Sicherheits-Rechenzentrum

Bei dem von uns eingesetzten Rechenzentrum handelt es sich um eines der ersten Rechenzentren mit ISO ISO/IEC 27018 Zertifizierung. Schutz von personenbezogenen Daten in der Cloud. ISO/IEC 27018 formuliert datenschutzrechtliche Anforderungen für die Anbieter von Cloud-Diensten, die der Sicherstellung des Schutzes von personenbezogenen Daten dienen sollen. Zu den Anforderungen gehört unter anderem die Information an den Kunden, wo seine Daten verarbeitet werden, eine Anzeigepflicht bei Verletzung der Datensicherheit sowie eine Informationspflicht bei Anfragen von Strafverfolgungsbehörden. Letzteres jedoch nur, soweit eine Information rechtlich nicht untersagt ist. Auch sollen die Kundendaten nicht für Werbezwecke verwendet werden.

Weitere Informationen zur Einführung des Standards finden Sie in unserem Artikel:
ISO/IEC 27018: Der neue Datenschutz-Standard für Cloud-Dienste.

Im folgenden weiterführenden Links zum Thema beim Rechenzentrum:

 

Datenschutzerklärung zu WindowsAzureMehr lesen
DatenschutzMehr lesen
DatensicherheitMehr lesen
Zertifikate und Zertifizierungen (BSI, ISO, IEC, AICPA, SOC, CCM, CSA, BAA, etc.)Mehr lesen
Verfügbarkeit und Service Level AgreementsMehr lesen

Beachten Sie beim Sichten der oben aufgeführten Informationen, dass wir lediglich die Workload „SQL Azure-Datenbank“ und „Azure Storage“ nutzen. Die genannten Zertifizierungen beziehen sich dabei lediglich auf die zugrundeliegende Datenbank, nicht aber auf die Applikation selbst. In der Applikation selbst werden jedoch keine Daten gespeichert, sondern lediglich in der genannten Datenbank.

Ergänzend zu den oben aufgeführten Informationen bzgl. Sicherung und Wiederherstellbarkeit der Daten sichern wir Ihre Daten zusätzlich. 

Diese befinden sich also auf jedem Rechner mit lokaler Datenbank in Ihren Abteilungen/Ortswehren mit fireplan-PC, in Ihrer zentralen Datenbank sowie auf einem weiteren Sicherungsmedium (Datenbankbackupfile auf Azure Storage).

Wenn Sie wünschen, können Sie jederzeit Ihre Daten zusätzlich in Ihr eigenes Sicherungskonzept integrieren, da diese in Ihren SQL-Datenbanken, lokal auf Ihren fireplan-PCs in den Wehren vorliegen haben.

Da Sie mit fireplan zusätzlich überall die Möglichkeit haben Ihre Daten nach Excel zu exportieren, stehen Ihnen somit mehrere Möglichkeiten offen im Besitz Ihrer Daten zu bleiben.

HINWEIS: Immer wieder erleben wir in Gesprächen mit Städten und Gemeinden, ein besonderes Phänomen. In der Diskussion rund um Datenschutz und Datensicherheit finden sich im gleichen Netzwerk noch PCs mit installiertem Windows XP. Dies erachten wir als sehr kritisch! Bei einer Datenschutz-, Datensicherheit oder Präventions-Diskussion steht dies völlig konträr zu jeglichen Anforderungen an ein sicheres Gesamtkonzept.

Unsere Empfehlung sind einheitlich und zentral verwaltete PCs mit klar definiertem Security-Management inkl. aktuellem Betriebssystem. Die Tatsache, dass oft noch das Betriebssystem Windows XP auf PCs im LAN im Einsatz sind, stellt ein zunehmendes Sicherheitsrisiko dar. Bitte beachten Sie dazu aktuelle Informationen unter: http://windows.microsoft.com/de-de/windows/end-support-help

Sofern Sie nicht im Besitz eines Supportvertrages mit Microsoft (Premier bzw. Extended Support bzw. Extended Hotfix Agreement) sind, sollten Sie schnellstmöglich Maßnahmen zur Migration auf aktuelleres Betriebssystem einleiten. Sprechen Sie uns bei weiteren Fragen dazu jederzeit gerne an.

Die zugrundeliegende Datenschutz-Diskussion haben wir bislang mit fast jeder Stadt/Gemeinde geführt und auf die oben aufgeführten Informationen verwiesen. Bislang gab es nur eine Stadt, die sich für die lokale Alternative (Sonderlösung) entschieden hat. 

Konservativer Ansatz: Nutzung einer eigenen lokal betriebenen MS SQL Datenbank

Sollten Ihnen die oben aufgeführten Informationen nicht ausreichen und Sie Bedenken bzgl. Ihrer Daten haben, bieten wir Ihnen auch an, fireplan komplett lokal, auf einer eigenen zentralen Datenbank zu betrieben. 

Wenn Sie, abweichend von unserer Standardlösung, eine eigene Datenbank-Infrastruktur nutzen wollen, möchten wir Sie auf folgende Einschränkungen hinweisen:

  • Wir übernehmen keine Garantie für die Verfügbarkeit Ihrer zentralen Daten (Standardlösung = 99,9%/Monat(!). Mit eigener Infrastruktur nur schwer erreichbar.
  • Wir übernehmen kein Backup Ihrer Daten. Dies liegt in Ihrer Verantwortung.
  • Wir können keine Aussage über die Geschwindigkeit bzw. das Verhalten der Anwendung treffen, da diese dann auf Ihre eigenen Datenbanken zugreift. Jede Analyse dies bzgl. wäre gesonderter Aufwand.
  • Wir bieten keine Möglichkeit für einen mobilen Zugriff auf Ihre Daten (Heimarbeitsplatz, mobile PCs, Tablet-PC’S z.B. im ELW). Dies muss vollständig durch Sie realisiert und betrieben werden (z.B. durch VPN, etc.).
  • Die intelligente Hintergrundsynchronisation bzw. das Modell mit einer lokalen Datenbank für den Fall des Ausfalls des Internets, kann nicht realisiert werden. Der Betrieb ist lediglich mit vorhandenem Internet bzw. Verbindung zu Ihrer zentralen Datenbank bei Ihrem Betreiber möglich. Dadurch besteht keine zusätzliche Ausfallsicherheit wie bei unserer Standardlösung gegeben.
  • Den Support können wir nur nach „best effort“ Leisten, da wir keinen Zugriff auf Ihre Infrastruktur haben. D.h. wir können Sie nur eingeschränkt unterstützen.
  • Es ergeben sich für die erstmalige Einrichtung Zusatzaufwände, welche wir nach Aufwand abrechnen.
  • Es muss ein individueller Wartungsvertrag abgeschlossen werden. Keine Standard-Serviceverträge möglich.
  • Der Mannschaftsmonitor kann nicht genutzt werden.

Sie haben weitere Fragen? Gerne beantworten wir alle Fragen rund um dieses Thema.

Moderner Hybridansatz: Gehostete MS SQL Datenbank in Hochleistungs- Sicherheits-Rechenzentrum

Bei unserer Standardlösung benötigen Sie keinen Server oder sonstige eigene Infrastruktur. Lediglich ein Internet-Zugang. Sie installieren sich fireplan auf Ihrem PC, Notebook oder Tablet und los geht’s. Wir kümmern uns um den Rest. Nutzen Sie fireplan wo immer Sie wollen. Von Zuhause, aus dem ELW, vom Gerätehaus oder vom Büro aus. Keine komplizierten Netzwerkverbindungen (VPN) sind notwendig. Durch den modernen Hybridansatz sind Sie auf keine reine Terminal-Server- oder Web-Lösung angewiesen wo Ihre Daten nicht im Zugriff sind wenn der Anbieter ein Problem hat oder das Internet nicht zur Verfügung steht. Mit fireplan haben Sie auch jederzeit die Möglichkeit offline im Gerätehaus zu arbeiten. Mehr Details? Sehr gerne! Sprechen Sie uns an.

Konservativer Ansatz: Nutzung einer eigenen lokal betriebenen MS SQL Datenbank

Sie möchten Ihren eigenen SQL Server Betreiben und für die Netzwerkzugriffe sorgen? Kein Problem. Auch diesen, veralteten Client-Server-Infrastruktur-Ansatz können Sie mit fireplan realisieren. Sprechen Sie uns einfach an.

Unsere aktuellen Systemvoraussetzungen können Sie hier einsehen.

Mehr lesen

fireplan – Die Feuerwehr-Software!